Doppelturnier 2014



Favoritensiege beim Dölsacher Doppelturnier

 

Die TU Dölsach führte von Samstag, 29. Juni bis Samstag, 12. Juli 2014 wieder das alljährliche Dölsacher Doppelturnier durch. Insgesamt nahmen  96 Spieler an diesem Turnier  teil – davon 67 Herren und 31 Damen. Daraus resultierten 69 genannte Doppelpaarungen.

 

Diese stolze Teilnehmerzahl bedeutete eine richtige Herausforderung für die Turnierleiter Luca Patschg und Andreas Köck, die schließlich 89 Doppelbegegnungen in den Bewerben Damen-Doppel, Mixed- Doppel sowie Herren-Doppel in Hobby- und Meisterschaftsklasse austragen konnten.

 

Im Mixed-Doppel-Bewerb waren Sandra Brunner/Luca Patschg eine Klasse für sich und ließen im Finale Kerstin und Michi Moritz mit einem 6/0 6/2 Erfolg keine Chance.

 

Im Herren-Doppel-Hobbyklasse Finale holten sich erstmals Markus und Werner Stocker den Doppeltitel, die in einem äußerst spannenden Finale nach Abwehr von 4 Matchbällen mit 6/4 4/6 11/9 im Champions-Tiebreak gegen Peter Stanglechner/Alfred Unterguggenberger siegreich blieben.

 

Im Damen-Doppel Finale konnten Sabine Berger/Genoveva Berger gegen die Dölsacher Paarung Angelika Gander/Evelin Meindl nach verlorenem 1. Satz das Match noch drehen und mit einem 3/6 6/3 6/1 Erfolg als Sieger vom Platz gehen.

 

Das Finale im Herren-Doppel-Meisterschaftsbewerb bestritten die Favoriten Luca Patschg/Stefan Winkler sowie die Paarung Martin Kirchmair/Philipp Moritz. Vor toller Zuschauerkulisse entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, welches schließlich Patschg/Winkler mit 6/3 3/6 6/2 für sich entscheiden konnten.

 

Neben den A-Bewerben wurden auch für alle Erstrundenverlierer B-Bewerbe ausgetragen. Gewinner im Mixed-Doppel- B-Bewerb wurden Evelin Meindl/Christopher Greil, im Herren-Doppel-Meisterschaft B-Bewerb Harry Zlöbl/Andi Idl, im Damen-Doppel B-Bewerb Imelda Vergeiner/Carmen Ebner, sowie im Herren-Doppel-Hobby B-Bewerb Michi Dellacher/Gerhard Hainzer.

 


Weitere Fotos vom Doppelturnier: